Indientag

Namasté

Mit einer Yogaübung begrüßten alle den neuen Tag, sich selbst, alle anderen, die Schöpfung, die Welt.

Angeleitet wurden die Schülerinnen und Schüler von Thomas Feldmann, der auch schon in der Projektwoche die Yogaübung einführte.

Danach lernten die Kinder in ihren Klassen viel Neues über das Land Indien und das Leben dort. Die 1./2.Klassen lernen vorrangig etwas über das Land, das Essen, die Tiere, die Sehenswürdigkeiten und das Klima; die 3./4.Klassen lernen die Religionen kennen und erfahren auch mehr über Kinderarbeit und das Leben der Armen an sich. Zukünftig soll in jedem Schuljahr ein Indientag stattfinden, damit alle Kinder auch einen Zugang zu dem Land und den Leuten in Indien finden und wissen, wofür sie Geld sammeln. Seit dem letzten Schuljahr haben wir eine Partnerschule in Bophal/Indien, die wir unterstützen möchten.

So gab es in der Pause eine Kuchenverkaufsaktion, deren Erlös nach Bophal gehen soll. Eltern von Viertklässlern haben die Kuchen bei diesem Indientag gebacken. Danke dafür!

Fotos