Methodentage

Methodentage

 

Am  23.10. 2018 war der 1. Methodentag des Schuljahres zum Oberthema "Arbeitstechniken". Die 1.Klassen übten das Schneiden, die 2. das genaue Lesen von Arbeitsaufträgen, die Drittklässler lernten, wie man und was man markiert und die 4. Klassen beschäftigten sich mit den sinnvollen Erstellen von Stichwortzetteln.

Dabei stand das selbstständige Entdecken im Vordergrund. Durch verschiedene Übungen sollen die Kinder selber erkennen, worauf man beispielsweise beim Lesen von Arbeitsaufträgen oder Markieren zu achten hat, damit die Ziele erreicht werden. So ist es beim Markieren unerlässlich, zunächst einmal den Text komplett zu lesen und zu verstehen, bevor wichtige Dinge unterstrichen und der Text zusammengefasst werden kann. Zum Schluss werden von den Kindern Regeln erarbeitet, die dann in die Werkstattmappe abgeheftet werden. So entsteht in 4 Grundschuljahren eine Mappe mit Regeln und Tipps zu verschiedenen Methoden, in der jederzeit wieder nachgeschaut werden kann. Fotos

 

In den unten stehenden Grafiken wird dargestellt, welche fächerübergreifende Lernmethode mit Trainingsspiralen in welchem Schuljahr eingeführt wird. Beginnend mit Klasse 1 wird aufeinander aufbauend in einem Spiralcurriculum gearbeitet. In der Regel arbeiten alle Klassenstufen 4 Stunden an ihrem Thema.                                     Methodenkonzept

 

Methodentage-Zeitplan:

 

 

1.Methodentag

2.Methodentag

3.Methodentag

Datum

23.10.2018

05.02.2019

 21.05.2019

Bereich

Arbeitstechniken

Teamtechniken

Lerntechniken

Klasse 1

Schneiden/Kleben

Erstellen eines Plakates in Teamarbeit

 Blickkontakt

Klasse 2

Arbeitsaufträge lesen und verstehen

Gruppenidentität finden

 Stimme einsetzen

Klasse 3

Markieren

Turmbau als Teamarbeit

 Aktives Zuhören

Klasse 4

Stichwörterzettel anfertigen

Problemlösung in Kleingruppen

 Argumentieren