Bundesjugenspiele

Bundesjugendspiele 2017

Neunzehn Ehrenurkunden und 54 Siegerurkunden gab es in diesem Jahr für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Gellenbeck bei den Bundesjugendspielen – eine tolle Bilanz für die eifrigen Leichtathleten!

Parallel zu dem leichtathletischen Dreikampf fanden in den beiden Sporthallen der Niedermark ein Völkerballturnier der Jahrgänge 3 und 4 sowie ein Ball-unter-die-Schnur-Turnier für den zweiten Jahrgang statt, anschließend traten bei den Staffelläufen jeweils die fünf schnellsten Läuferinnen und Läufer einer Klassenstufe gegeneinander an.

Laut wurde es zum Schluss der Wettkämpfe, als die Viertklässler im Völkerballspiel gegen das Lehrerkollegium antraten. Nach drei spannenden Spielabschnitten gewann das von Frank Thölker immer wieder angetriebene Lehrerteam knapp mit 9:4 gegen die aufopferungsvoll kämpfenden Schülerinnen und Schüler!

Die erfolgreichsten Leichtathleten waren in diesem Jahr Nele Schlothauer (1065 Punkte), Leni Serke (950), Nadja Hehmann (941), Donik Brahaj (917) und Marlene Frenkel. Herzlichen Glückwunsch allen erfolgreichen Sportlern!

 

Die ersten Klassen vergnügten sich derweil bei einem Spieletag in Natrup-Hagen, wo die 1N einen Bewegungsparcours aufgebaut hatte.